Stationäre Krankenzusatzversicherung

Die Grundversorgung im Gesundheitsbereich ist im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung durch den Gesetzgeber geregelt, wobei in der Praxis immer mehr Leistungen gekürzt bzw. die Selbstbeteiligungen erhöht werden. Um diese Lücken zu schließen, empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung.

Durch den Abschluss einer stationären Zusatzversicherung, hat Ihre Kunde die Möglichkeit vor dem Ernstfall zu bestimmen, mit wie vielen Personen er sein Krankenhauszimmer teilen möchte. Darüber hinaus sind weitere Leistungserweiterungen, wie beispielsweise die Inanspruchnahme privatärztlicher Behandlungen oder der Zugang zu neuartigen Behandlungsmethoden im Rahmen einer stationären Zusatzversicherung möglich.